Schwarz-Gelbe werden mit der WTV Mannschaft Deutsche Vizemeister Herren 70

WTV Team Deutscher Vizemeister

Anfang September fanden auf der Anlage von Blau-Weiß Berlin die Deutschen Mannschaftsmeisterschaften der Verbände um den Werner Mertins Pokal in der Altersklasse 70 statt. Unsere Spieler Paul Schulte, Peter Formella und Antonius Warmeling waren im WTV-Team dabei. Die Mannschaften spielten mit drei Herren und zwei Damen. Im Halbfinale setzten sie sich mit 5:0 gegen Berlin-Brandenburg durch. Im Finale ging es dann gegen den Niederrhein. Das Finale entwickelte sich zu einem wahren Krimi. Nach den Siegen von Formella und Warmeling, konnte Paul Schulte in seinem Spiel, durch Verletzung im ersten Spiel, nicht mehr voll aufspielen und verlor. Die beiden Damen Elisabeth Weyer-Albrecht, verlor in zwei Sätzen, Inge Stegnjajic musste sich im Matchtiebreak geschlagen geben. So stand es 3:2 für den Niederrhein. Das Herren-Doppel Schulte/Formella gewann im Matchtiebreak. So musste das Mixed Warmeling/Weyel-Albrecht ran. Nachdem beide Teams jeweils einen Satz gewonnen hatten, musste der Matchtiebreak entscheiden. Nach einer 9:7 Führung ging der Satz doch noch mit 9:11 verloren. So wurde es die Vizemeisterschaft.

Halbfinale:

Westfalen – Berlin-Brandenburg 5:0

Schulte – Walter 7:5, 7:6; Warmeling – Jacobs 6:4, 6:0; Formella – Mauß 7:5, 6:1; Weyel-Albrecht – Gehrke 6:4, 6:0; Stegnjajic – Feigel 6:3, 6:1. Die Doppel wurden einvernehmlich nicht ausgetragen.

Finale:

Niederrhein – Westfalen 4:3.

Otto – Schulte 6:3, 6:1; Wehrenberg – Warmeling 5:7, 1:6; Zöller – Formella 0:6, 6:2, 8:10; Adams – Weyel-Albrecht 6:2, 6:4; Theil – Stegnjajic 4:6, 7:5, 10:8; Otto/Boos – Schulte/Formella 0:6, 6:1, 7:10; Evenkamp/Adams – Warmeling/

Weyel-Albrecht 6:2, 4:6, 11:9.



Team-Foto: von lks:

Herbert Jacobs, Paola Brizzi, Peter Formella, Inge Stegnjajic, Paul Schulte, Irene Wells, Elisabeth Weyel-Albrecht und Antonius Warmeling











23 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Unser Ehrenvorsitzende Manfred Hennes hat in den letzten Wochen in mühevoller Arbeit unsere Vereinsgeschichte recherchiert und verschriftlicht. Diese ist ab sofort jederzeit unter dem Menüpunkt "Überb